Kräuterbad Rezepte und Wirkung - Kräuterbad, Blütenbad von ApoFit

Kräuter- und Blütenbäder selber machen
Direkt zum Seiteninhalt

Welche Kräuter eignen sich für ein Kräuterbad?


Einen Kräuter-Badezusatz für ein Fubad, Sitz- oder Vollbad kann man aus verschiedenen Kräutern und Blüten selber machen. Oftmals werden Kräuter verwendet, die intensiv duften oder deren Wirkung als Kräuterbad traditionell überliefert ist. Je nach Vorliebe kann man unterschiedliche Kräuter mischen.

Meist dient der abgesiebte Kräutersud als natürlicher Badezusatz. Die Blüten und Kräuter kann man ebenfalls ins Wasser geben, müssen jedoch vor dem Ablassen des Badewasser aus der Wanne geholt werden.

Für die Herstellung von selbst gemachten Kräuterbädern werden in der Regel getrocknete Kräuter und Blüten aus der Apotheke verwendet.

Beruhigende, entspannende Bäder

  • Baldrian
  • Lavendel
  • Lindenblüten
  • Melisse
  • Passionsblumenkraut

Erfrischende, regeneriende Bäder

  • Schafgarbe
  • Pfefferminze
  • Rosmarin
  • Brennessel
  • Eisenkraut
  • Eukalyptus

Bäder für die Haut

  • Kamillenblüten
  • Salbei
  • Eichenrinde
  • Pfefferminze
  • Schachtelhalmkraut/Zinnkraut
  • Weidenrinde
  • Liebstöckel
  • Ringelblumenblüten
  • Brennessel

Bäder für die kalte Jahreszeit

  • Eukalyptus
  • Salbei
  • Thymian
  • Lindenblüten

Bäder in der Frauenheilkunde

  • Frauenmantelkraut
  • Heublumenblüten
  • Hirtentäschel
  • Rotkleeblüten

Romantik- und Wellness-Bäder

  • Rosenblüten
  • Heublumen

Haarbäder

  • Brennesselblätter
  • Kamillenblüten
  • Schachtelhalmkraut/Zinnkraut
Zurück zum Seiteninhalt