Badezusatz aus Eichenrinde für Sitzbad - Kräuterbad, Blütenbad von ApoFit

Kräuter- und Blütenbäder selber machen
Direkt zum Seiteninhalt

Eichenrinde Kräuterbad


Ein Badezusatz aus Eichenrinde kann zur Unterstützung der Hautfunktion beitragen. Oftmals erfolgt ein Eichenrindebad als Sitzbad.

Badezusatz aus Eichenrinde herstellen

20-50g geschnittene Eichenrinde mit 1 Liter Wasser bis zum Siedepunkt erhitzen und 15 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, absieben und den Sud ins 35 bis 37 Grad warme Badewasser geben. Nach dem Bad keine Seife verwenden.

Bei der Verwendung von Eichenrinde im Zusammenhang mit Ekzemen oder Hämorrhoiden werden bis zu 500g geschnittene Eichenrinde pro Sitzbad empfohlen (für 500g Eichenrinde benötigen Sie ca. 5 Liter Wasser zum Aufkochen).

Geeignet als Eichenrindebad
  • Fußbad
  • Sitzbad
  • Vollbad

Badedauer: maximal 15 Minuten

Häufigkeit der Anwendung: Eichenrindebäder wegen ihrer austrocknenden Eigenschaften nicht länger als 2 bis 3 Wochen durchführen.

Qaulität aus der Apotheke: Eichenrinde für Kräuterbäder ist unter der PZN 11309835 in Ihrer Apotheke vor Ort oder in Online-Apotheken bestellbar.




Zurück zum Seiteninhalt